Wie ich lerne zu Überleben…

…Übernachtung in der Wildnis!

Okay, ganz so wild ging es nicht her. Wir haben weder in der Wüste übernachtet, noch uns von Felsen abgeseilt. Tatsächlich war das nächste Dorf nicht einmal 20 Minuten zu Fuß entfernt.

Wildnis, Abenteuer und was man alles von Survival Shows und Survival Games kennt. Darum geht es nicht beim eigentlichen Outdoor Survival (auch wenn Bear Grylls und Co. etwas anderes vermuten lassen). Tatsächlich sind einige Hacks von Bear Grylls immer wieder ein Running Gag in unseren Survival Trainings 😄.

Vielmehr lernt man an einem Survival Wochenende bestimmte Überlebenstaktiken kennen (z.B. Was muss ich zuerst bedenken/erledigen wenn ich einige Tage Outdoor überleben will) und baut bestimmte Survival Fähigkeiten aus (z.B. Feuer machen ohne Streichholz/Feuerzeug). Meine Gedanken zu Survival möchte ich euch in diesem Beitrag kurz aufzeigen inklusive dem was ich gelernt haben.

Weiterlesen

Wie man Marmelade NICHT einkocht…

… und über Lebensmittelverschwendung!

 

Ich beschäftige mich schon seit Längerem mit Ressourcenverschwendung, insbesondere die von Lebensmitteln.

Das Thema hat sicherlich viele Perspektiven, sehr sehr viele. Wo soll man anfangen und wo aufhören? Lebensmittel, Plastik, Papier, Strom, Wasser bis hin zur Tierhaltung, Kleidung etc. Ich finde es ja schon mal richtig, wenn man sich informiert und gewisse Alternativen im persönlichen Alltag berücksichtigt.

recycle-1-1308687

Weiterlesen

Das Glück dieser Erde liegt…

… auf dem Rücken der Pferde?

Naja… zumindest nicht bei mir. Meine Reitversuche sind dann doch eher glücklos verlaufen :). Aber eines vorweg: Glück und Zufriedenheit sind relativ. Jeder Mensch besitzt andere Bedürfnisse, Wünsche, Ziele usw. Aus diesem Grund darf auch jeder auf seine Art und Weise glücklich werden und glücklich sein. Da bei mir derzeit mal die stressige Zeit etwas abgeebbt ist, möchte ich mich meiner liebsten Blog-Kollegin Bixla anschließen und auch mal darüber nachdenken: Was macht mich eigentlich glücklich?

Weiterlesen

Bitte NICHT SO PRIVAT – Teil 1

ALIAS.. EIN SCHÖNER TAG

 

Endlich ist er da! Mein freier Tag  🙂
Worauf freue ich mich am Meisten?
Es gibt 5 Dinge die ich in letzter Zeit sehr gerne mache, ergo mich glücklich machen:

1) Mein Hund

An einem regenfreien Tag gehe ich sehr gerne mit ihm raus. Ihn glücklich rumtoben zu sehen, hebt sofort meine Stimmung. Egal was mich vorher beschäftigt hat. Zuhause kuscheln wir auf dem Sofa und es gibt nichts Schöneres als wenn er bei mir Schutz sucht und sich einriegelt wie ein Donut und einschläft.

bitte nicht so privat

Weiterlesen

Tag 1 – Wir veröffentlichen unseren Blog

Endlich ist es so weit!

Lange Zeit reden wir schon darüber wie lustig es wäre, wenn wir unsere Erlebnisse in einem Blog festhalten. Lustig… also Spaß soll es machen. Wir haben so oft darüber gescherzt, dass wir die Idee aber schon wieder richtig super fanden. Daraus hat sich dann schließlich der Wunsch gesteigert es auch wirklich umzusetzen.

Und hier ist er.

Wir sind bisher nicht besonders versiert im bloggen, doch trotzdem wollen wir es durchziehen.

Das soll nur ein kurzer Beitrag sein, denn jetzt muss ich mit meinem Hund noch schnell raus solange es schön ist.

 

P.S. Falls ihr Tipps habt bezüglich bloggen, immer her damit!

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Sonntag.