EXP TRAVEL: Eine kleine Auszeit…

… für einen Tag!

Ein Stückchen Urlaubsfeeling. Für einen Tag der Alltagsroutine – und dem Unwetter – entkommen. Das haben wir uns am Freitag vorgenommen. Einen neuen Ort entdecken und gleichzeitig Tiefenentspannung suchen.

Es hat uns nach Deutschland verschlagen: Genauer gesagt, haben wir einen Aufenhalt in der Therme Erding geplant. Spontan haben wir dann noch einen Passau-Besuch drangehängt, da es am Weg lag.

Passau

Passau ist kurz nach der deutsch-österreichischen Grenze und etwas mehr als 1 Stunde von Linz entfernt. Daher eine Schande, dass wir unseren bayrischen Nachbarn nicht schon früher einen Besuch abgestattet haben. Die Altstadt mit ihren kleinen engen Gassen und Shops hat einen ganz eigenen Flair und erinnert an charmante italienische Urlaubsregionen. Durch die hügelige Umgebung sticht die Stadt aus der grünen Kulisse hervor.

Am Bild sieht man den Zusammenfluss der grünen Donau (links von der Burganlage) und der schwarzen Ilz (rechts). Nur einige Meter weiter stößt dann auch der blaue Inn dazu. Dieses Dreiflüsseeck macht Passau einzigartig und lädt zu einem Spaziergang am Ufer ein.

Eine Besuch wert ist auch der Stephansdom. Wenn man sich die klare und schmuckarme Barockfassade ansieht, sticht vorallem das goldene Illuminati Symbol über dem Haupteingang ins Auge 😆.

Innen ist der Dom mit zahlreichen Fresken und üppigen Stuck geziert. Die Hauptorgel hat bei unserem kurzen Besuch – rein, Foto, raus – leider nicht klangvoll ertönt. Ich habe erst später gelesen, dass diese eine Attraktion für sich ist, da sie die zweitgrößte Orgel der Welt ist.

Der ganze Passau-Aufenthalt hat sich auf nur 2,5 Stunden belaufen, da wir ja noch zu unserem eigentlichen Ziel – der Therme – aufbrechen mussten.

Therme Erding

Fast 2 Stunden von Passau entfernt, befindet sich die Thermenlandschaft. Therme Erding ist die – selbsternannte – weltgrößte Therme. Der Wahrheitsgehalt sei mal dahingestellt. Es gibt 3 verschiedene Bereiche: (1) Galaxy = Rutschenparadies, (2) VitalOase = zusätzlicher Thermenbereich mit Ruheplätzen, (3) VitalTherme & Sauna = der Nackedei-Bereich. Wer sich den gewissen Luxus geben will und alle drei Bereiche nutzen will, muss einen gewissen Extrabetrag zahlen.

Zusätzlich gibt es in jedem Bereich auch eine großzügige Außenanlage. Was die Therme meiner Meinung nach allerdings so einzigartig macht, sind die großen Glas-Kuppen über jeden Thermenbereich. Diese lassen sich je nach Wetterlage auch öffnen. Frischluft und Sonnenstrahlen im Inneren der Therme inklusive. Lasst diesen Hingucker einfach mal auf euch wirken.

Aaah! 😎

Da wir nach der absoluten Hardcore-Tiefenenspannung gesucht habe, verbrachten wir die meiste Zeit im Saunabereich. Diesen kann ich voll und ganz empfehlen. Es gibt viele verschiedene Saunen wie Zitrus, Sole, Kamin, Zirbe oder – mein absouter Favorit – Rose 😍. Dadurch waren die Saunen nie überfüllt und man konnte sich richtig gut entspannen. Und dies konnten wir auch bis um 23 Uhr genießen.

 

Wart ihr schon mal in Erding? Was ist eure Lieblings-Attraktion dort?

 

Die schönsten Erinnerungen sind stets Erlebnisse, für die man sich Zeit genommen hat. (Charles Kuralt)

 

*************

Quellen:

Hier ein mehr Infos zu Passau allgemein
Hier Infos zum Stephansdom
Hier zur Therme Erding Homepage

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s