Bitte NICHT SO PRIVAT – Teil 1

ALIAS.. EIN SCHÖNER TAG

 

Endlich ist er da! Mein freier Tag  🙂
Worauf freue ich mich am Meisten?
Es gibt 5 Dinge die ich in letzter Zeit sehr gerne mache, ergo mich glücklich machen:

1) Mein Hund

An einem regenfreien Tag gehe ich sehr gerne mit ihm raus. Ihn glücklich rumtoben zu sehen, hebt sofort meine Stimmung. Egal was mich vorher beschäftigt hat. Zuhause kuscheln wir auf dem Sofa und es gibt nichts Schöneres als wenn er bei mir Schutz sucht und sich einriegelt wie ein Donut und einschläft.

bitte nicht so privat

2) Lemonade

Nein ich trinke keine Cola!

Ich habe mir vor Kurzem das neue Album von Beyoncé gekauft. Ich muss sagen ich mag es sehr. Es scheint mir das totale Gegenteil zu sein von ihrem vorherigen. Es sind zwar beide sehr emotional und leidenschaftlich aber Lemonade hat sehr düstere, aufwühlende und wütende Songs. Hier ist eine Playlist meiner liebsten Lieder auf dem Album:

Diese Songs höre ich momentan rauf und runter, shake voll ab und singe möglichst laut, möglichst falsch mit ^.^

3) Spielen

Von wegen Kinderkram! Spielen hört sich an als ob man 10 Jahre wäre.. aber nein, ich finde „zocken“, „gamen“ oder wie man es nennen will, steht nicht im Gegensatz zum „Erwachsensein“. Vor etwa einem Monat habe ich Stardew Valley über Gronkh entdeckt und mag es total gerne. Als Farmer entfliehst du dem Stadtleben und übernimmst Haus und Grund des Großvaters. Ich bin schon fast im 3ten Jahr und es wird einfach nicht langweilig. Das Spiel ist voller liebevollen Details und schönen Hintergrundgeschichten. Es ist aber bitte NICHT wie dieses Facebook-Echtzeit-Farmville-Dings  😉

Ein nettes Free-Game ist TubeTycoon. Ich habe es bei GloomGames gesehen und musste sofort das Video pausieren und es mir selber runterladen. Das spiele ich noch nicht so lange aber es macht auch richtig Spaß. Hier schlüpft man die Rolle eines YouTube-Newcomers. Alleine die Comments sind Grund genug das Spiel auszuprobieren.

4) Kochen

Ich finde es schade, dass es heute nicht mehr selbstverständlich ist täglich frisch für sich zu kochen. Kochen macht mir einfach Spaß. Ich finde es total kreativ und ich liebe es mir Geschmäcker vorzustellen und welche Kräuter und Gewürze dazu passen könnten. Deswegen bin ich noch lange kein Hausmütterchen! Was ich ganz gerne mag, weil es so vielfältig ist und jedesmal anders raus kommt, ist indisches Linsen-Curry. Außerdem geht es super schnell. Nur leider verwechselt mein Freund den köstlichen Duft einer indischen Speise mit dem Geruch von Hundefutter 😀

5) Eis 

Aber nicht nur irgendein Eis.. ich meine das Rosen-Eis von Schörgi. Jedes Jahr zum Muttertag bringen sie diese limitierte Edition heraus. Das Warten darauf ist schlimmer als die Karies die ich früher oder später vom vielen Verzehr des selbigen bekommen werde. Heuer habe ich gleich 3 (in Worten: drei!) Boxen zum mit Heim nehmen bestellt. Da haben sie nicht schlecht gestaunt. Natürlich sind sie nicht alle für mich 😉

Es ist einfach soo gut! *o*

 

Teilt ihr meine Liebe zu einem der von mir genannten Punkte?
Was braucht ihr für einen perfekten Tag? Was stimmt euch glücklich?

 

P.S. Ich wünscht ja bei mir wäre „Sport“ dabei.. ist es aber nicht. Ich bin ja nur ehrlich.

 

 

When life gives you lemonade, try not to make lemons out of it.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bitte NICHT SO PRIVAT – Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s